Corporate Eichhörnchen (gesehen auf dem Content Strategy Camp 2013)

Corporate Eichhörnchen (gesehen auf dem Content Strategy Camp 2013)

Eine Session, die den Titel „Corporate Eichhörnchen“ trägt, taugt nicht unbedingt zu einer Fachtagung. Das ist mehr so Barcamp. Und in Sachen Content Strategy Camp (7.+8. Juni, Dieburg) sicher ein Experiment, denn dort trifft Barcamp-Kultur auf Schnittchen-gestählte PR-Elite. Hier trifft Barcamp-Kultur auf Schnittchen-gestählte PR-Elite Doch die Atmosphäre im Camp war genauso entspannt wie im nah gelegenen Dorf Dieburg (Landkreis Tiefschlaf). Eitel Sonnenschein strahlte über den ca. 120 Teilnehmern, von denen 119 keinen Sales-Folder dabei hatten. Als hätten es alle geahnt, dass kein einziger Vertreter eines ordentlichen Unternehmens (das nicht andere Unternehmen in Sachen Kommunikation berät) anwesend sein wird. Bar jeden Erfolgsdrucks in der Akquise lässt sich dann auch erstaunlich offen miteinander sprechen. Das machte das #cosca13 so besonders. Sympathische Menschen, die offen eingestehen, dass sie Fragen, aber keine Antworten im Gepäck haben. Eine super Grundlage um zu klären, was Content Strategy überhaupt ist und kann und so. Der Sascha sagt, die Leistung einer Content Strategy liegt in der Konsistenz (Anm.d. Autors: über alle Botschaften und Kanäle), Effizienz (Anm.d. Autors: in der Aufbereitung) und User Experience. @amendedestages Wir argumentieren über Qualität, nicht über Preis. Leistung von CS ist u.a. Konsistenz, Effizienz, UX #cosca13 — Sascha Stoltenow (@BendlerBlogger) June 10, 2013 Ich sage: Jau. Aber – vor allem! – ist der große Verdienst einer „Content Strategy“ der Fokus. Der liegt nämlich nicht mehr auf den Kanälen („Wir müssen auf Facebook!“), deren vermeintlichen Gesetzmäßigkeiten („Poste bloß kein Video, Foto klickt besser!“) und kruden Erfolgsindikatoren („Wow, unser Katzenbild hat 37 Fans engaged!“). Sondern auf der großen und zentnerschweren Frage: „Was haben wir eigentlich zu sagen? Und wen interessiert das überhaupt?“ (Antwort: „Tja.“) So etwas führt dann im...